Der JONTE-Hof

Ein Paradies, mitten im Wald.

Kaum ein Passant kann ohne stehen zu bleiben, an unserem Hof vorübergehen. 17 Jahre war dieses Grundstück völlig verwahrlost. Mannshohe Wiesen, wuchernde Büsche, verwilderte Obstbäume, zugewachsene Beerensträucher und ein verwittertes Haus boten einen traurigen Anblick. Dennoch sahen wir in diesem Grundstück einen Schatz, der gehoben werden sollte. Mitten im Herzen des Pilgrimsweges waren die Wanderer traurig über den Zustand dieses vormals blühenden Bauernhofes, wo man sich früher mit notwendigen Lebensmitteln eindecken konnte. Innerhalb eines Jahres, durch Gottes Gnade, finanzieller Unterstützung und viel Handarbeit erblühte der Hof wieder zu neuem Leben. Fast zwei Jahre (01.01.2020) nach unserem Einzug auf unseren Hof, dürfen wir mit Dankbarkeit zurückblicken auf alles, was geschehen durfte. Die Bilder sprechen für sich. 

Es war von Anfang an nicht die Absicht, diesen Hof nur für uns alleine zu nutzen. Seit Anbeginn durften wir immer wieder Gäste bei uns beherrbergen, die hier Ruhe und Geborgenheit suchten. Unser Bauernhof soll eine Begegnungsstätte sein, wo Gesundheit, Freundschaft und Glauben zu finden sind. Zur Zeit wird der Hof von zwei Familien bewirtschaftet. Jung und alt arbeiten gemeinsam, um eine Vision zu verfolgen: “Zurück zur Familie, Ruhe, Selbstversorgung, Natur und zur regionalen und natürlichen Lebensmittelherstellung.” Wir haben viele Wünsche und Pläne für unseren Hof, die nicht nur uns, aber auch vor allem der Allgemeinheit dienen sollen. Wir möchten den Menschen nicht nur gesunde und wohlschmeckende Produkte anbieten, sondern ihnen auch zeigen, wie sie sich selbst gesund aus ihrem eigenen Garten ernähren können. Hilfe zur Selbsthilfe. Doch alles Geschriebene überzeugt nicht so sehr wie ein persönlicher Besuch. Ob zu einem Kurs, einer Beratung oder einfach nur zum Urlaub, Sie sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Sie. 

Garten & Gartenkurse
(in Planung für 2022)

Lernen Sie aus unseren Erfahrungen. Von der Anzucht, über die Planung bis zur Ernte. Erdaufbereitung oder Verbesserung des Bodens, Wurmfarmen erstellen, richtig Kompostieren und vieles mehr. 

Verkaufsstand
(in Planung für 2022) 

Unser Hänger ist bereit in Städten, Dörfern und an Ausstellungen eingesetzt zu werden. Wir verkaufen unser Gemüse, Produkte und verschenken auch Bücher und Broschüren. 

Diät- & Kochkurse 
(ab August 2021)

Wollten Sie schon immer ein gesünderes, vitaleres und aktiveres Leben führen? Haben Sie gesundheitliche Probleme, die Sie schon lange angehen wollten? Wollen Sie eine Veränderung in Ihrem Leben und eine bessere Gesundheit? Wir möchten Sie unterstützen. Unsere dipl. vegane Ernährungsberaterin kann Ihnen helfen, gesünder zu kochen, ohne dabei den Genuss zu missen. Für Interessenten bieten wir auch einen einwöchigen Kurs an mit Übernachtung in unserer Stuga mit Kochkursen sowie Gesundheitsvorträgen. 

Verkaufsladen & Bistro
(in Planung 2022/23)

Ideal gelegen am Pilgrimsweg bietet sich ein Verkaufsladen und Bistro an. Passanten können sich hier mit erntefrischem Gemüse, Obst und Beeren eindecken. Das ansprechend eingerichtete Bistro lädt zum Verweilen und Essen ein. Geniessen Sie dabei unser selbstgebackenes Brot aus Bio-Getreide und unser Tagesmenü.

Die Hof-Familie

Mehrgenerationen Projekt – Wer sind wir? 

Bruno Bürge

Bruno Bürge

Ein Mann für alle Fälle. Der Platz würde uns fehlen, um alles aufzuzählen, was er tut. Die meisten Dinge sind unsichtbar und doch Lebens notwendig. Er sieht einfach alles und ist überall. Er kümmert sich um Abfallentsorgung, Maschinenreparaturen und alle Werkzeuge. Wir würden ihn gerne klonen.

Alena Bürge

Alena Bürge

Eine richtige Mama eben. Waschen, kochen, backen; sie schmeisst einfach den ganzen Haushalt und hilft dennoch überall mit. Sie ist mit ihrer freundlichen und offenen Art und ihrem offenen Ohr für unsere Besucher das Herz des Hofes.

Daniel Würzer

Daniel Würzer

Ein Mann wie ein Bergwerk. Wir wissen nicht wie viele Kilos er wirklich heben kann, aber er kann einiges bewirken. Hilfsbereit, fleissig und immer einen Schritt voraus, mitdenkend – eine unersetzliche Kraft. Ob Fenster auswechseln, Küche neu bauen, Renovationsarbeiten oder Acker pflügen, er arbeitet für zwei.

Katja Würzer

Katja Würzer

Sprudelnd vor Ideen und Informationen. Ohne sie wären wir noch in der Wildnis. Planung ist ihr zweiter Vorname. Sie organisiert, informiert sich über alles und überlässt nichts dem Zufall. Fast alles im Garten entstand aus ihren Planungen. Durch ihren Fleiss hat sie ein Paradies geschaffen. Ein Macher.

So können Sie uns unterstützen

food bank 67
finanzielle hilfe

Ob Traktor, Werkzeuge oder Pflanzensamen. Die Palette der wichtigen Dinge, die ein Hof braucht, ist sehr vielfältig. Jede Unterstützung hilft uns, einen Schritt weiter zu kommen. Vieles bleibt leider liegen, weil Finanzen fehlen. Mit Ihrer Hilfe kommen wir schneller zum Ziel und können selbst dort Helfen, wo Hilfe nötig ist. Herzlichen Dank dafür!

food bank 66
volunteer

Wenn Sie uns tatkräftig unterstützen möchten, können Sie sich gerne bewerben. Für ein paar Tage oder länger steht Ihnen ein Zimmer im Haupthaus zur Verfügung. Kost und Logis wird von uns übernommen. Für Unfallversicherungen und private Ausgaben müssen die Helfer selbst Sorge tragen. Mehr Informationen gerne im persönlichen Gespräch.

food bank 64
Gebet

Wunder erlebt man, wenn man dafür betet. Wir könnten hier Seiten füllen mit erhörten Gebetsanliegen. Deshalb ist es eine unserer wichtigsten Bitten an Sie, beteten Sie für unser Projekt. Wir möchten Menschen helfen und brauchen auch selbst Hilfe, täglich. Gott schenkt uns in Seiner Gnade Kraft und Gesundheit, all dies zu tun, was Er uns ans Herz legt.

Die Stuga 

Verbringen Sie eine erholsame Zeit auf dem JONTE-Hof

WhatsApp Image 2021 07 01 at 11.57.27 1

Die gemütliche und gut ausgestattete Stuga bietet für bis zu 4-5 Personen Platz. Was Sie erwartet:
Wohnzimmer mit Essecke und offener Küche. Diese ist ausgestattet mit einem Elektro-Herd, Backofen und einem Kühlschrank. Geschirr, Besteck, Pfannen, Töpfe und ein Wasserkocher sind vorhanden. Ein gemütlicher Holzofen lädt zu entspannten Abenden am Feuer ein und für Experimentierfreudige gibt es auch die Möglichkeit im Holzofen Brot oder Pizza zu backen. Das kleine aber feine Doppelbett-Zimmer ist ausgestattet mit frischer Bettwäsche, Tüchern und Kleiderschrank. Nebenan befindet sich das Kinderzimmer mit Stockbett für zwei Personen (auch Erwachsene) geeignet, ein Kleiderschrank bietet genügend Stauraum. Das grosszügige Badezimmer ist ausgestattet mit einer Dusche, Toilette und Waschmaschine mit integriertem Trockner; ein Fenster zum Lüften ist auch vorhanden. Von der Küche erreichen Sie bequem durch eine Hintertür den Sitzplatz zum Wald. Ein zweiter gedeckter Sitzplatz befindet sich unmittelbar beim Haupteingang. Hier können Sie die fantastischen, für Schweden berühmten, Sonnenuntergänge geniessen und wenn Sie Glück haben, können Sie unseren JONTE-Elchen beim Grasen zusehen. Eichhörnchen, Füchse, Hasen, Kraniche, Wildgänse, Rehe und Dachse sind öfters Gäste bei uns. 

Frühstück

Frühstück

Wenn gewünscht  (gegen Aufpreis) stellen wir Ihnen ein gesundes Frühstück zusammen.

Garten

Garten

Geniessen Sie den wunderbaren Ausblick auf 4.3 ha Land, umzäunt von Wald und Seen. Unser Garten und die Tiere sind für Besucher offen und laden zum streicheln und verweilen ein. 

Zimmerservice

Zimmerservice

Tägliches Abendessen ist nach Absprache und Aufpreis möglich und wird in die Stuga geliefert. Geniessen Sie bei Kerzenlicht und Kaminfeuer ein gemütliches Essen. Nach Absprache wird das Geschirr wieder abgeholt. 

Bademöglichkeit

Bademöglichkeit

Nach ca. 10 Min. Laufweg erreichen Sie zwei abgelegene, verträumte Badeseen. Über einen Steg gelangen sie bequem in den See (auch für Kinder geeignet).

Endreinigung

Endreinigung

 Im Preis mit inbegriffen ist die Endreinigung und die Bereitstellung von Tüchern, Bettwäsche, Seife und Abwaschmittel. Waschmaschine mit integriertem Trockner ist vorhanden.

Sehenswürdigkeiten

Es gibt viel zu entdecken bei uns 

AQUÄDUKT

AQUÄDUKT

Highlight von Håverud

In Håverud bekommt man ein imponierendes Beispiel schwedischer Industriearchitektur und Ingenieurskunst zu sehen. Hier kreuzen sich Wasserstraße, Eisenbahnbrücke und Autoverkehr. Der berühmte Aquädukt aus dem Jahre 1868 mit seinen 33.000 Nieten (von denen es heißt, dass noch keine einzige ausgewechselt wurde) ist das Kernstück dieser Touristenattraktion.

PILGERWEG

PILGERWEG

Pilgern Sie den Weg

Der Pilgerweg ist ein schöner Wanderweg, der in Vänersborg beginnt und über Holms Kirche nördlich von Mellerud bis zur Kirche in Edsleskog führt. Man kann sogar noch darüberhinaus wandern, bis nach Svanskog, dort allerdings unmarkiert. Das ergibt eine Strecke von mehr als 100 km, auf der ursprünglichen Route zwischen Holm und Edsleskog als mittelschwere Wanderung eingestuft.

KUNSTMUSEUM

KUNSTMUSEUM

Eine spannende Reise

In Dalslands Kunstmuseum gibt es neben einer Dauerausstellung mit moderner und traditioneller Kunst aus Dalsland auch immer wieder wechselnde Ausstellungen, die in einem Bezug zu Dalsland stehen. Ausgestellt waren auch die Strickkunstwerke von Britt-Marie Christ-offersson, einer aus Dalsland stammenden Künstlerin, die bis nach Amerika bekannt geworden ist.

ELCHPARK

ELCHPARK

Wunderbare Tiere

Eine Begegnung mit dem König des Waldes ist eine beeindruckende Sache. Elche sind groß und majestätisch. Mit ihrer Ausstrahlung von Erhabenheit und Altehrwürdigkeit haben sie den Menschen schon immer fasziniert. Ein Elch kann eine Grösse von bis zu 2,1m erreichen. Nicht selten bekommen Elchkühe auch Zwillinge.

WEITERES ...

WEITERES ...

Viel zu entdecken

Dazu gibt es in Håverud ein Kanalmuseum, eine bekannte Fischräucherei, mehrere Cafés, Souvenirläden, eine Touristeninformation für Dalsland, eine Glashütte und – last but not least – vier Schleusen.

Kontakt & Infos

Kommen Sie vorbei oder schreiben Sie uns ein Mail. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

JONTE

Skalåsen 1:4
46472 Håverud
Schweden

Telefonnummer:
+46 709 841 429

Fakten: 

Grundstücksgrösse

Das gesamte Grundstück umfasst 4.3 Hektar Land mit etwas Wald dazu.

Quellen und Wasservorräte

Wir haben drei Brunnen. Einen ca. 60 m tiefen (gebohrten) und zwei 8 m tiefe (gegraben). Weiter haben wir noch einen Teich für die Enten und die Wasserversorgung der Gärten.

Gärten und Äcker

Zur Zeit (2021) haben wir 4 Gärten à ca. 300 qm2 und einen Acker à 400 qm2. Diese haben wir grösstenteils mit verschiedenen Gemüsesorten bepflanzt. Auch ein Obstgarten mit ca. 20 Bäumen und Sträuchern steht in Hausnähe. Einige Teile des Gartens werden noch bearbeitet und auf das nächste Jahr vorbereitet. Ein grosses Ackerstück mit Wiese haben wir für die Hühner reserviert. 

Mitarbeiter

Gelegentliche Helfer ausgeschlossen, sind wir hauptsächlich vier Arbeiter die das ganze Grundstück bewirtschaften.